ruhrpott-Cross LIGHT

Ruhrpott-Cross Light

Ruhrpott-Cross statt Alpen-Trails: Das MTB-Traumwochenende führt in zwei Tagen (auch dreitägig buchbar) einmal quer durch das Revier. Dazwischen liegen abwechslungsreiche 80 Kilometer und ca. 2017 Höhenmeter, gespickt mit Überraschungen und traumhaften Singletrails. Wir bieten diese schon fast legendäre Strecke nun auch als preiswerte LIGHT-Version für Genießer und Einsteiger an.

 

Seit vor ein paar Jahren in der Zeitschrift Mountainbike ein Beitrag zur Durchquerung des Ruhrgebiets mit dem Mountainbike erschienen ist, ist der Ruhrpott-Cross legendär. Und vor allem hat er ordentlich aufgeräumt mit dem Klischee, dass das Ruhrgebiet kein MTB-Revier ist. Im Gegenteil: Die Strecke ist ein echter MTB-Traum - von uns selber gescoutet! Wir sind - im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern - echte Locals, die seit Jahren im Revier leben und biken. Wir kennen die Strecken fast alle als Heimrevier und haben die Route in mühevoller Kleinarbeit immer weiter verfeinert und verbessert!

Die Strecke führt hauptsächlich durch den Süden des Ruhrgebiets, also über Essen (Baldeneysee), Hattingen, Witten (Muttental) bis Wetter. Dabei gibt es neben einem landschaftlich reizvollen Streckenverlauf entlang der Ruhr allerlei Sehenswürdigkeiten nahe der Tour zu bewundern – angefangen von der Villa Hügel in Werden, über die Burgruine Hardenstein, die ehemalige Henrichshütte bis hin zu Schloss Landsberg – um nur einige zu nennen. Sie veranschaulichen Ruhrgebiets-Geschichte live am Trail.

 

Bikeinfo

Abwechslungsreiche Route durch das südliche Ruhrgebiet entlang der Ruhrhänge mit vielen tollen Singletrails.

Version LIGHT:  Konditionell mittel, fahrtechnisch überwiegend mittel bis Level 2 (siehe auch www.singletrail-skala.de). Der Großteil des Ruhrpott-Cross verläuft über Waldwege und Singletrails, aber auch einige kurze Asphaltpassagen sind dabei. Die Fahrzeit beträgt ca. 5-6 Stunden pro Tag. Fahrleistungen: 80 Kilometer und ca. 2.017 Höhenmeter. Geteilt in zwei Etappen zu je 40 Kilometer und 1.000 h. Übernachtung in der Nähe von Hattingen. Start in Kettwig und Ziel in Wetter.

 

Guides: Die Tour wird von ausgebildeten Guides (DIMB-Trailscouts) mit langjähriger Bikeerfahrung begleitet, die Euch nicht nur Wissenswertes zur Strecke erzählen kann, sondern Euch auf Wunsch auch ein paar Fahrtechnik-Kniffe zeigen und Euch beim Bike-Check behilflich sind.  Alle Guides haben eine 1-Hilfe-Ausbildung. Eigene Bikes erforderlich.

 

Übernachtung und Verpflegung
Version LIGHT: Die Übernachtung erfolgt in einem Gästehaus in der nähe von Hatteingen (Einzelzimmer nur auf Anfrage)

Anreise und Gepäck-Transport

Eigenanreise mit dem PKW zum Startort Kettwig, Rücktransport per Bahn (Selbstzahler). Gepäcktransport mit dem eigenen Rucksack.

 

Leistungen

Version LIGHT

- Geführte MTB-Tour mit ausgebildetem Guide (5-6 Std. Fahrzeit pro Tag, insgesamt ca. 80 und 2017 HM)

- Übernachtung in einem Gästehaus nahe Hattingen / (Einzelzimmer nur auf Anfrage)

- eigener Gepäcktransport per Rucksack

- Gruppenstärke: 6 - 10 Teilnehmer/innen

 

Termine

Wunschtermine für Gruppen sind jederzeit mögliche. Offene Termine 2017: siehe unten im Drop-Down-Menü

Übrigens:  Wunsch-Termine oder individuellen Firmen-Incentive sind ebenso für beide Cross-Varianten ebenfalls buchbar! Fragt an: Kontakt

 

159,00 €


Und das sagen die Teilnehmer...

"Es waren zwei unvergessliche Tage in einer tollen Landschaft mit tollen Guides. Danke nochmal für alles.

Habe schon mächtig die Werbetrommel gerührt und werde die Tour sicherlich noch einmal mit euch machen."
(Peter N. aus Freudenberg)

 

"Auch wenn ich schon etwas kämpfen musste, war es eine schöne Tour. Und ich weiß jetzt, dass Wirtschaftswege keine Single Trails sind :-) Dank an die Guides, besonders an die Nachhut!"
(Holger L. aus Ratingen)

 

"Top event mit Guides wie man sich sie nur wünschen kann. Danke!"
(Peter N. aus Friesenhagen)

 

"Wir aus dem südwestfälischen sind uns einig, dass wir mit den beiden Guides irgendwann nochmals eine Reise unternehmen werden. Ein Lob an die beiden. Die machen ihre Sache verdammt gut."
(Frank L. aus dem Siegerland)

 

"Ich bin den Ruhrpottcross schon zum zweiten Mal gefahren, und das bestimmt nicht zum letzten Mal. Einfach super. Guides, Trails etc. Immer wieder gerne..."

(Cornelius K. aus Werden)

 

"Das Bikewochenende war mit euch klasse! Die Tour war anspruchsvoll, aber durch die erfahrenen Guides und die vielen nützlichen Erklärungen war sie sehr gut zu fahren. Im Gesamten war es top und mein Freund und ich können euch nur weiterempfehlen. Vielen Dank an Euch!"

(Dunja R. aus Witten)

 

"Eines der letzten großen Abenteuer im Pott. Hier zeigt sich das Ruhrgebiet von seiner wilden und natürlichsten Seite. Traumhafte Trails, tolle Aussichten und extrem nette Leute! Macht bitte weiter so! Vielen Dank und ich komme wieder!"

(Mario E. aus Essen)